Spirituelles Webdesign, SEO und … SMO?!

Ich bin gerade auf einen Kollegen aufmerksam geworden, der auf seiner Homepage exklusive Leistungen wie zum Beispiel ein “spirituelles Webdesign” anbietet. Häh? Jetzt mal ehrlich, Yin & Yang und Feng Shui auf der Webseite? Klar, Webseiten sollen aufgeräumt und ansprechend aussehen. Aber das war es dann auch schon. Wer braucht denn eine Kreis-Kanten-Lehre und ein ausgeglichenes Chi auf dem Bildschirm?

Mir schwebt eher vor, der Herr möchte einen Hexensabbat für ein gutes Ranking der Seite abhalten:

Spirituelles Webdesign

Mehr »

Mit No Script kürzere Ladezeiten – Schnell und sicher surfen

No Script Extension

Heute möchte ich ein Add on für Firefox vorstellen, das ich zu den Basics der optionalen Plugins zähle, nämlich NoScipt. Ich denke, man braucht dazu nicht viel zu erklären, denn der Name ist Programm: Alle Scripte werden zunächst geblockt und können auf Wunsch einzeln gestartet werden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder

  • man steuert die Zugriffsrechte der Seiten einzeln oder
  • man klickt auf das geblockte Element und lässt damit alle geblockten Scripte zu.

Mehr »

Typo3 – Tricks, Site Speed, Caching & Bildqualität

Das wichtigste Vorweg: Durch die PHP World bin ich darauf aufmerksam geworden, dass das neue Typo3 4.6 Beta3 release ist raus. Über Erfahrungen mit der Beta werde gerne schreiben, wenn es da Interesse gibt.

Today the TYPO3 community released the third and last beta version of TYPO3 4.6, in sync with our roadmap

Der Direktlink ist hilfreich, somit muss man sich sonst umständlich durch den Download Bereich wühlen. Noch hilfreicher ist es allerdings, wenn man via Console einen kurzen Direktlink zur Verfügung hat. Und genau den habe ich bei Marcel Wieser gefunden. Er hatte die Idee für einen URL Shortner und hat die Domain t3get.de dafür registriert.

Mehr »

Traumhafte Natur Bilder

Als leidenschaftliche Amateurfotografin bin bei solchen Bildern natürlich hin und weg – obwohl bei manchen schon eine grundlegend verändernde Bearbeitung augenscheinlich ist.
— Most pictures are HD and linked to the origin source, so please give it a chance to load —

Goldähren

Goldähren

Mehr »

62 Minuten

3 Typen
44 Tage
11 Länder
18 Flüge
38 .000 Meilen
1 Vulkanausbruch
2 Kameras und
1 Terabyte Rohmaterial.

Sehen: 60 Sekunden

Mehr »

E-Commerce: Webshop erstellen – Online präsent sein

Seine Waren auch im Internet anbieten zu können, spielt im Laufe der Zeit eine immer bedeutendere Rolle. Doch viele Anbieter setzen sich zu Geschäftsbeginn nur ein kleines Budget. Begrenzte Kenntnisse im Umgang mit Servern, Hostern, FTP-Clients sowie Shop- und CMS-Systemen erschweren einen schnellen Geschäftsstart.

Wer sich von den anfänglichen Schwierigkeiten und preislichen Vorurteilen nicht entmutigen lässt, erstellt seinen Onlineshop selbst. Wie das geht und was dabei zu beachten ist, soll dieser Artikel zeigen.

Webshop Knopfdruck

Webshops vom Hoster

Einfachste Lösung: seinen Onlineshop bei einem Webspace-Hoster anmieten. In der Einfachheit liegt aber auch der einzige Vorteil.

Nachteile:

Mieten Sie den Webshop beim Hoster, müssen Sie zunächst Ihre Fixkosten reinholen (360,- € bis 960,- € pro Jahr). Außerdem liefern Sie sich der freien Preisgestaltung des Anbieters und einer Vertragslaufzeit von meist mindestens einem Jahr aus. Eine spätere Überführung der Daten in ein servereigenes System kann problematisch sein.

Mehr »

Bilder kaufen und Alternativen

Wer kennt das nicht: Man startet ein Webprojekt, erstellt das Template, lädt einige Texte hoch und möchte Bilder einstellen. Und dann schleicht sich das ungute Gefühl ein: Upps, einfach das Bild einzubinden, kann Ärger geben. Sollte ich doch lieber auf die Google Bilder-Suche verzichten? Bilder-alternative Sollte ich wirklich fremden Inhalt kopieren? Sollte ich lieber eigene Bilder machen? Wenn die Webseite später ihr Ziel erfüllt und ein paar tausend Besucher am Tag diese Bilder sehen, potenziert sich die Gefahr, einen abmahngestörten Anwalt aus dem Koma zu erwecken und ihm seinen Lebensunterhalt zu finanzieren. Also werden Bilder benötigt, an denen man auch die Rechte, eine Lizenz hat – oder doch nicht? Creative Common ist doch voll im Kommen. Gibt es nicht auch ein paar Bilder umsonst?

Zunächst mal die gängige Liste, wo man für den kleinen oder mittleren Geldbeutel digitale Ware bekommt.
Mehr »

Einmal Webdesign für umsonst bitte

Neulich hatte ich wieder einen Kunden mit einer Wunschliste, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Wunschzettel: Erstellen einer Firmenhomepage mit 150 Seiten Umfang. Neue Produkte und Sonderaktion wollte die Firma selbst einpflegen können. Texte und Vorlagen gäbe es ja im Internet, wobei Logo und Design schon an die Firma erinnern sollten. Also kurz und knackig: CMS, Modifizierte Templates (WP oder Joomla), Corporate Design.

Der Kunde, nennen wir ihn Hein B., hat schon andere Angebote vorliegen und benennt sein Budget mit 675 €. Prompt werde ich das Gefühl nicht los, mich gleich auf ein Preisdumping mit einer bestimmten Agentur einzulassen, die selbst nicht unter 875 € solche Projekte erstellt.

Kosten-Webdesign

Kosten Webdesign

Kundenanfragen dieser Art haben sich in letzter Zeit gehäuft und ich weiß kaum, wie ich mich dieser Preisspirale entziehen kann. Webprojekte verursachen Kosten und Arbeitszeit –die ich natürlich vergütet haben möchte! Ich habe dann mal gesucht, was andere so für Erfahrungen gemacht haben. Mehr »

Anleitung zum Erstellen einer eigenen professionellen Homepage

Dieses Tutorial soll einen Überblick über Programme und Services geben, die für die Erstellung einer eigenen Webseite nötig sind und zugleich als Vorlage dienen, seine eigene Webseite aufzusetzen. Eine Gliederung soll helfen, den Überblick zu behalten und direkt zum Thema zu navigieren.

  1. Das Konzept
    …beinhaltet die grafische und inhaltliche Ausrichtung der Webseite.
    konzept

    • Grafik: Das Layout bestimmt das Erscheinungsbild. Aufteilung und Farbgestaltung müssen zunächst erarbeitet werden.
    • Inhalt: Content wie Text, Bilder und Videos müssen die Zielgruppe ansprechen und diesen Menschen ein wirklichen Mehrwert bieten.
  2. HTML & CSS
    …sind die gängige Auszeichnungssprache und Gestaltungsvorlage, die jeder Internetbrowser interpretieren kann.

    • HTML: Einheitliches Standardformat des World Wide Web und muss den W3C-Standards entsprechen.
    • CSS definiert das Aussehen der eigentlich rein textformatierten HTML Dokumente
  3. PHP & MySQL & JS & jQuery
    …erweitern die Funktionalitäten der Webseite, verlangen aber tiefgehende Programmierkenntnisse und werden von vielen Webdesignern beherrscht.
    • Webspace
      …hosten den öffentlich zugänglichen Inhalt, also quasi die Webseite.

      • Domain registrieren oder grabben
      • Webspace mieten
      • Einen Webserver aufzusetzen, entfällt bei der Inanspruchnahme eines Service Paketes

    Mehr »