Homepage Vergleich

Für Unternehmen ist ein eigener Webauftritt unverzichtbar, aber auch viele Privatnutzer besitzen eine eigene Homepage, auf der sie über ihre Hobbies oder Aktivitäten berichten, Bilder ausstellen oder Erfahrungen und Wissen weiterreichen. Durch die Möglichkeiten des so genannten Social Web kann zwar auf kostenlose Angebote wie Facebook-, Twitter- oder Flickr-Seiten oder eigene Blogs zurückgegriffen werden, bei speziellen Themen oder gar privaten Verkaufsseiten bietet eine eigene Homepage mit prägnanter URL und gänzlich offenen Gestaltungsmöglichkeiten jedoch weiterhin viele Vorteile. Als schwierig erweist sich allerdings häufig die Wahl des Webhosters oder Providers, auf dessen Server die Website gelagert wird. Verschiedene Fachzeitschriften führen daher in unregelmäßigen Abständen einen Homepage Vergleich durch, der Kunden über aktuelle Möglichkeiten und Angebote informieren soll.

Sie benötigen eine neue Website? Angebote vergleichen Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
von qualifizierten Webdesignern vergleichen

Homepage Vergleich in Fachzeitschriften

Vergleichende Tests von Webhostern werden insbesondere von Fachzeitschriften wie Chip oder c’t (beide zuletzt 2011), aber auch von Verbraucherschutzorganen wie der Stiftung Warentest durchgeführt. Solche Testberichte bieten nicht nur den Vorteil fachlich fundierter Meinungen, sondern auch eines größeren Testbudgets. So vergleichen die Fachorgane im Unterschied zu vielen ähnlich ausgerichteten Blogs und Nutzereinträgen nicht nur Preis und Umfang der Angebote, sondern auch die Leistungen nach Vertragsabschluss: Wie gestaltet sich die tatsächliche Nutzung, wie ist die Verfügbarkeit bei unterschiedlicher Belastung, wie häufig treten technische Probleme oder Störungen auf? Ein Nachteil ergibt sich aus der schnellen Fluktuation der Angebote, der selbst die Zeitschrift Chip mit in letzter Zeit jährlich erscheinenden Homepage-Vergleichen kaum Rechnung tragen kann. Zudem werden in erster Linie große und etablierte Anbieter berücksichtigt.

Homepage Vergleich: Worauf ist zu achten?

Dementsprechend ist bei einem Homepage-Vergleich immer auch Eigeninitative gefragt. Neben dem Preis ist dabei insbesondere auf Leistungsumfang, Verfügbarkeit und Datensicherheit zu achten. Viele Angebote beispielsweise ködern mit bis zu sechzig verschiedenen Email-Postfächern, verfügen aber nur über vergleichsweise wenig Speicherplatz, langsamen Datentransfer oder nur einen einzigen kostenlosen Spamfilter: Filter für weitere Emailadressen müssen teuer dazu gekauft werden. Bei der Datensicherheit ist zu fragen, wie häufig der Anbieter Backups vornimmt und ob es dem Nutzer überhaupt möglich ist, solche selbst durchzuführen und im Zweifelsfall an seine Daten heranzukommen. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Rechte an der Domain: Wird diese vom Provider auf den Kundennamen oder auf seinen eigenen bei der Registrierungsstelle (für de-Adressen: Denic) angemeldet? Im letztgenannten Fall kann es passieren, dass der Kunde beim Providerwechsel seinen Domainnamen nicht weiterverwenden kann. Die Testvergleiche von Computerzeitschriften helfen dabei, einen Fragenkatalog zu erstellen und so auch über die abgedruckten Ergebnisse hinaus die Suche nach einem geeigneten Webhoster zu erleichtern.

Sie benötigen eine neue Website? Angebote vergleichen Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
von qualifizierten Webdesignern vergleichen