Mobile Websites erstellen

Mehrere Anbieter von mobilen Geräten konkurrieren um Marktanteile und Kunden. Zur Zeit teilen sich fünf verschiedene Betriebssysteme den Markt: Das sind IOS (Apple), Android (Google), Windows (Microsoft), Simbian (Nokia) und BlackBerry BBX (BlackBerry). Die Auswahl stellt jeden der mobile Websites erstellen möchte vor die Qual der Wahl. Zwar kann man Programme nur für ein Betriebssystem erstellen, allerdings gibt es Programme, Compiler genannt, die Quellcodes in die Sprache eines anderen Betriebssystems umwandeln können. Mobile Websites können auch Plattformübergreifend mit verschiedenen „universellen“ Programmiersprachen erstellt werden, die auf fast jedem mobilen Endgerät dargestellt werden können. Dazu gehören: HTML5, CSS3 und mobile Javascript-Bibliotheken.

Mobile Websites – Tipps für Einsteiger

Am Anfang sollte die Frage der Wirtschaftlichkeit der mobilen Website gestellt werden. Hierfür können einige Kennzahlen herangezogen werden:

Sie benötigen eine neue Website? Angebote vergleichen Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
von qualifizierten Webdesignern vergleichen

Der mobile Auftritt einer Website sollte übersichtlich und an kleine Monitore angepasst sein. Somit entfällt langes Scrollen und die mobile Website wird übersichtlicher. Auf Unterseiten sollte so gut wie möglich verzichtet werden. Allerdings sollte die Möglichkeit bestehen, weitere Informationen separat nachzuladen.

Ein wichtiger Punkt ist: Beachten Sie, dass Ihre mobile Website schnell geladen werden kann. Smartphones etc. stehen oft keine Breitbandanschlüsse zur Verfügung. Das heißt in erster Linie keine großen Bilder, Bilder müssen optimiert werden. Ähnlich verhält es sich mit den Auflösungen der kleinen Monitore: Fast jedes Smartphone, Pad verwendet einen eigenen Auflösungsstandard. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, verwenden Sie eine Web Image Publishing Software. Sie sorgt dafür, dass nicht nur Bilder für die Vorschau, Detail- und Zoomansicht ausgeliefert, sondern auch entsprechend für die verschiedenen mobilen Geräte automatisch Bilder in der passenden Größe angelegt und ausgeliefert werden. Weiterhin sind die „Suche“ und die Formulare auf mobilen Websites wichtige Komfortfunktionen. Die Suchmöglichkeit sollten sofort ins Auge springen und leicht gefunden werden. Formulare sind auf die Bedürfnisse mobile Anwender zu optimieren.